Wickel

Grundsätzlich sollten alle heftigen Beschwerden ärztlicherseits abgeklärt werden. Folgende Maßnahmen sind nur unterstützende oder vorläufige Erstmaßnahmen.
Achtung: Alle warmen Wickel dürfen nur handwarm, nicht mehr heiß auf die Haut gebracht werden; Verbrennungen entstehen schon bei 40°C!

Bevor Sie mit einem Wickel beginnen, sollte alles vorbereitet sein. Der Wickel soll auf der Haut fest und glatt angelegt werden.

Zwiebelwickel - Bei Ohrenschmerzen

Eine kleine Zwiebel zerhacken, in ein kleines Leinen-Baumwolltuch (Taschentuch) geben, auf das schmerzende Ohr legen und mit einem Band (Stirnband) befestigen. Der Wickel kann mehrere Stunden auf dem Ohr belassen werden.

Halswickel - Bei Halsschmerzen (kalt - am Tag)

Ein kleines Eisstückchen zerstoßen, in einen Waschlappen geben und auf den vorderen Bereich des Halses legen, darüber ein Frotteetuch legen und eine Stunde belassen.
Nach ca. 10-15 Min. tritt der gewünschte Effekt ein, das gesamte Halsgewebe erwärmt sich, die Durchblutung wird verbessert.

Halswickel (warm – in der Nacht)

Einen gekochten Kartoffel in einem Waschlappen quetschen, leicht warm auf den Hals packen und ein Frotteetuch oder einen Schal darüber befestigen. Den Wickel ruhig die ganze Nacht drauflassen. Alternativ können Sie auch angewärmten Magerquark nehmen.

Brustwickel - Bei festsitzendem Husten

Mit Quark

Ca. 125 g Magerquark warm machen, in ein Sanitas- oder Leinentuch geben, einschlagen, warm auf die Brust legen, ein Frotteetuch darüber legen, evtl. mit einer elastischen Binde befestigen. Kann die ganze Nacht belassen werden.

Mit Kartoffeln

Einige Kartoffeln kochen, in einem Sanitastuch (mit oder ohne Schalen) quetschen, noch warm, aber nicht mehr heiß auf die Brust legen, weiter wie bei Quarkwickel.

Mit Heublumen

Ca. 250 g Heublumen mit 2 Liter Wasser kalt aufsetzen, zum Kochen bringen und eine halbe Stunde köcheln lassen, danach abseihen. In den Sud ein Leinentuch (Sanitastuch) eintauchen, vorsichtig ausdrücken und noch warm um die Brust legen, Ein vorbereitetes Woll- oder Flanelltuch schnell darüberwickeln und den Patienten gut zudecken. Eine Stunde soll der Wickel belassen werden. Nicht bei Pollenallergikern!

Wadenwickel

Siehe Fieber

Diese Ratschläge ersetzen nicht den Arztbesuch.